Memories are for ever in my Heart. <3 Gratis bloggen bei
myblog.de

chriskizzmysun.de.be
A very nice weekend

Hallo Kinder,

wie geht es euch so? Mir gehts super. Hatte ein sehr tolles Wochenende von dem ich euch direkt mal berichten werde.

Tiffany's Freundin hat am Samstag ihren Geburtstag in einem Club in Manhattan gefeiert. Da ich ja erst 20 bin und man in NY erst ab 21 in die Clubs reinkommt hatten wir erst ein paar Sorgen, doch der Freund von Tiffany's Freundin ist Promoter des Clubs und meinte er kann mich locker reinbringen. Naja dann haben wir uns schön schick gemacht. Ich hab ne halbe Stunde damit verbacht meine Haare mit dem Lockenstab zu bearbeiten. Dann hab ich mich in mein Kleines Schwarzes geschmissen und meine Buffalo Pumps an meine Füßchen gesteckt, perfekt (: .Dann sind wir zu Troy ( Tiffany's Freund) gefahren und mit ihm sind wir dann nach NYC gedüst. Tiffany hat für ihre Freundin Cassie einen Kuchen bestellt, macht sie irgendwie ständig, naja das war ein argentinischer Kuchen, aber der heißt nur so. Hier gibt es auch einen deutschen Kuchen, ist anscheinend Schoko, hab ihn noch nicht probiert, aber der heißt glaube ich auch nur so, die Amis sind halt ein bissel komisch und haben nicht so viel Ahnung von Kultur

Naja nachdem wir dann endlich einen Parkplatz gefunden hatten mussten wir erstmal anstehen. Cassie's Freund hat uns dann aber ganz vorne in die Schlange geholt. Die Türsteher kontrollieren von jedem den Ausweis, das ist nicht so wie bei uns, dass man einfach durchgewunken wird. Hab ihm dann meinem Frührerschein gezeigt und er meinte so "du bist noch nicht 21, des geht net, kann dich nicht reinlassen, geh bitte zurück". Ich hab gedacht ich muss ausflippen, meine Cousine war schon drin und hat hinter der Absperrung gewartet. Ich hab mir gedacht "Mist, was machen wir denn jetzt". Hab mich schon gesehn wie ich alleine durch NYC stöckel. Cassie's Freund hat dann gemeint wir sollen einfach kurz warten. Naja da standen wir dann, ich mit nem Hundeblick und ganz traurig, nach 10 min. oder so geht der Türsteher dann zu Cassie's Freund und meint "ach dann geht halt rein". Man ich war vielleicht erleichtert. Ich hab ja schon Respeckt vor den deutschen Türstehern aber ein schwarzer, amerikanischer Türsteher kann schon ganz schön angsteinflößend sein. Naja, auf jeden Fall war ich dann drin. War ein ziemlich kleiner Club und sehr voll. Cassie hatte so ne kleine Ecke mit Sofas aber wirklich klein. Die Musik war sehr laut und natürlich Hip Hop, aber das macht mir nix, mochte Hip Hop und R'n'B schon immer, denke mal des ist irgendwo in mir. 

 

 

 

Haben dann bis um 4 oder so gefeiert. In NY haben die Clubs bis 4 Uhr offen, in NJ machen sie schon um 2 Uhr zu, könnt ihr das glauben, 2 Uhr :D. Naja aber wir waren ja in NY also war alles gut. Als wir bei Troy zuhause waren hatten wir voll hunger, also haben wir alle möglichen Fast Food Restaurants abgeklappert. McDonalds hatte nur Frühstück und Burger King hatte zu. Also sind wir zu White Castle gefahren. Kannte ich vorher auch nicht, diese Kette gibts nur im norden der USA und es bekannt für ihre Mini-Burger. Tiffany meinte sie ist dort immer hingefahren nachdem sie im College feiern war, das war so ne Tradition bei denen, also sind wir dieser Tradition nachgenagen. Danach mussten Tiffayn und ich noch ne Stunde nach hause fahren. Bis wir dann endlich da waren war es halb 7 Uhr morgends und wir waren total K.O.

Am nächsten morgen wollten wir ja nach NYC, also haben wir uns aufgerafft und sind los. Sind erst mit dem Auto bis nach New Brunswick gefahren und von dort aus mit dem Zug in die City. Wir sind direkt am Madison Square Garden ausgestiegen. Dort hat dann meine älteste (Halb)Schwester Takisha auf uns gewartet. Hab sie zum ersten mal getroffen und es war total toll. Sie ist 31 und wie Tiffany Sozialarbeiterin. War echt toll sie endlich mal kennenzulernen. Da sie in Brooklyn wohnt hat sie uns dann rumgeführt. Zuerst haben wir uns den Time Square angeschaut und sind dann den Broadway entlang gelaufen, dort war ein Straßenmarkt. Waren im M&M Store, der ist echt super. Drei Stockwerke mit allem möglichen von M&M, der war echt super cool. Meine Schester hat mir dann dort ne Tasse als Andenken gekauft. Danach sind wir im Central Park rumgeschländert, der ist echt super schön und so riesig, der erstreckt sich weit über 70 Blocks. Haben dann traditionell einen Hotdog in Central Park gegessen. Dann sind wir über die Park Avenue zum Empire State Building gelaufen. Natürlich hab ich mir bei so nem Straßenhändler einen I  NY-Pulli gekauft, das musste sein, auf den bin ich auch ganz stolz. War echt ein super schöner Tag, abends sind wir dann total tot ins Bett gefallen. Ich hab fast den ganzen Tag Tüten durch NYC geschleppt und meine Füße haben mich fast umgebracht, aber das war es wert, hab ein paar super Fotos geschossen ( sind bei Facebook zu sehen) und natürlich ganz viel Erinnerung mtigenommen.

 

Seit Montag hab ich dann eher wieder gechillt und so dies und getrieben. Gerade bin ich bei meiner Cousine Sandra, meine kleine Cousine Kiki macht mir jeute die Haare (: und später gehen wir wahrscheinlich noch ins Kino. Am Samstag gehts zum Strand zu einer Studentenverindungsparty. Das wir bestimmt super. Tagsüber ist die Beachparty und abends ne Party in nem Club, das wird wieder so schön typisch und ich freu mich schon total drauf. Sonntags gibt meine Tante dann für mich ein Abschiedsessen. Sind ja nur noch knapp 2 Wochen und da passt es allen am besten, so ne kleine Familyreunion, das wir bestimmt auch toll. Die Zeit ging so schnell rum sag ich euch. Einerseits freu ich mich auf zuhause, andererseits würde ich gerne noch hier bleiben. Das ist so ein komisches Gefühl. Denn wenn ich wieder nach hause komme ist es irgendwie wieder alles bein alten, aber auch wieder nicht weil ich ja dann nach Iserlohn ziehe. Das wird ein komplett neuer Lebensabschnitt aber irgendwie freu ich mich auch drauf. Naja solange ich hier bin versuche ich die Zeit noch zu genießen. Freu mich auf jeden Fall euch alle wieder zu sehen (:

Naja ich mach dann mal Schluss, versuche mich bald wieder zu melden.

 

xoxo 

Selina

 

4.8.10 00:53
 


Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ute (6.8.10 20:55)
Ist doch toll, meine Tochter endlich mitten in NYC, sightseeing, Party und all das, was wir uns hier so vorstellen. Freut mich auch, dass sie endlich ihre große Schwester kennen gelernt hat. SAL, ich bin froh, dass du dich auf diese Reise gemacht hast. LOVE + KISSES from MOM


Seli (7.8.10 16:38)
Danke Mamsi, ich bin auch froh und bald hast du mich ja wieder (:


salüüü (8.8.10 01:41)
seliiprpelli!
des klingt wirklich wunderbar und jetzt warst du endlich mal richtig feiern in new york! und langsame kennst du mal deine familie "komplett" obwohl in der welt bestimmt noch en haufen andre mitglieder rumdümpeln:D wann kommsten du genau heim? portugal war sehr sehr toll aber leider zu kurz und jetzt muss ich mir mal irgendwo nen job suchen..wüsch dir noch seeehr viel spaß und genieß deine letzten wochen...amour pur aus dem habsberghood<3<3


(8.8.10 04:48)
guten abend mrs. lihl :-),
un schon was raus gekrigt ob des am 9. vllt. klappt? das wir uns in philly sehen?
maja hoff ma noch was von dir zu hoeren, ansonsten gehe ich davon aus das es leider nioch klappt.
lg jan

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen