Memories are for ever in my Heart. <3 Gratis bloggen bei
myblog.de

chriskizzmysun.de.be
Besuch in Brooklyn

Hallo ihr Lieben, 

nach einigen ereignisloseren Tagen melde ich mich mal wieder. Hab den Rest der Woche mit Tiffany verbracht. Es war nicht so viel los, da sie arbeiten muss. Tagsüber habe ich mir die Zeit mit Exercise TV vertrieben ( tolle Erfindung  es) odr gelesen, hab mein BWL-Buch fürs Studium dabei, bin aber noch nicht sher weit, sind 300 Seiten. Abends sind wir dann shoppen genagen oder sowas, war nicht so aufregend. Am Freitag hat mich dann meine Tante abgeholt und wir sind zu ihr gefahren, haben noch ein kleines Picknick im Park gemacht und mal wieder jamaikanisches Essen geholt und das an so ner Bucht gegessen, war sehr schön =). 

Am Samstag sind wir nach New York gefahren um einen Teil der Familie zu besuchen. Einen Haufen Cousinen und Cousins meinen Großonkel und meine Großtante. Sie wohnen in Brooklyn in einem ziemlich großen Haus. Als wir dort ankamen spielten die Kinder auf der Straße, wo sollen sie auch in so einer großen Stadt hingehen. Ältere Männer spielten auf dem Gehweg an kleinen Tischen Domino. In dieser Gegend von Booklyn wohnen sehr viel Afro-Amerikaner und Jamaikaner. 

 

 

Im sechsten Stock wohnen mein Großonkel und seine Frau mit seiner Tochter und 6 Enkelkindern, da war was los. Die Kiddies waren echt süß, aber auch anstrengend, waren total fasziniert von ihrer weißen Cousine aus Deutschland, war echt süß. Meiner älteren Cousine und meinem Cousin hab ich ein bisschen Deutsch beigebracht und sie mir Jamaikanisch. Naja wir habend dann gegessen und so und gequatscht, die Kiddies haben mit meinem Handy und meiner Kamera gespielt, da sind ein paar lustige Fotos bei rausgekommen .

Das oben ist mein Cousin Kemar und das unten sind die Twins Jaden und Jade. Ist schon ganz schön krass wie die alles zusammenleben in so einer riesen Stadt wo immer was los ist und in einer Gegend in der Polizisten Jugendliche erschießen (ist erst diese Woche passiert). Aber sie sind trotzdem glücklich und Kemar geht aufs College, aber es is schon was anderes hier, in jeder Hinsicht.
Später kam dann noch mein Cousin Shane, also der Sohn von meiner Tante. Er ist 22 und total in Ordnung, hat echt Spaß gemacht. Mit ihm sind wir dann noch raus auf die Curch Avenue, da haben viele Geschäfte rund im die Uhr offen, wir ham dann um 12 uhr nachts noch Gemüse eingekauft und sind ein bisschen rumgelaufen. Da sieht man echt alles an einem Samstagabend, Mädels mit Highheel die Party machen gehen, Gemüseverkäufer, Leute die betteln, Friseure die um die Uhrzeit noch Haare schneiden, ist echt fasziniered.


Das ist Shane und Dedrian meine Cousine. Hab jetzt in New York noch nicht die top Atraktionen gesehen, also hab ich ja schon vor 2 Jahren, aber das wer ich definitiv alles nochmal machen, aber der Familienbesuch war echt schön. Ich hab so viele Verwandte des is echt unglaublich. Hab noch lang nicht alle getroffen. Hab ja noch 9 Wochen Zeit alles zu sehen und ich hab noch viel vor. Zum Wochenende hin werd ich dann wieder zu Tiffany fahren und am WE was mit ihr unternehmen. 

Natürlich habe ich heute bzw gestern auch Fussball geschaut, zwar ganz alleine mit meinem kleinen Deutschlandschal aber immerhin, vll finde ich hier auch mal einen Platz wo es Public Viewing gibt. Naja ich hab gewusst dass unsere Jungs gewinnen , war echt ein super Spiel. Hab meiner Tante versucht die Regeln zu erklären , das war echt lustig. 
Naja ich mach jetzt mal schluss, wir hören oder schreiben uns.
wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche.

xoxo 
Selina


14.6.10 02:25
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jan (14.6.10 16:30)
hey seli,
na hatteste die letzten tage also ma ein bissl ruhe.
wie viele cousinen und cousins hast du?
na liebe grüße aus laudenbach
Jan


Seli (14.6.10 17:29)
Jan ich kann dier sagen ich weiß garnet genau wieviele, es sind echt sher viele, muss glaub ich mal einen Stammbaum erstellen oder so.
LG

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen