Memories are for ever in my Heart. <3 Gratis bloggen bei
myblog.de

chriskizzmysun.de.be
Koffer zu und weg !

Hallo ihr Lieben,

wie ihr sicher alle wisst, hab ich mich am 30.Mai auf den Weg in die Usa gemacht . Ich war fast 12 Stunden unterweges. Der Fulg an sich dauert zwar nur 8 Stunden aber um Geld zu sparen hab ich keinen Direktflug genommen und musste deshalb in Washington umsteigen, dort hatte ich 2,5 Stunden Aufenthalt, was gut war, da ich mein Gepäck abholen musste und den ganzen Einreisekram erledigen musste. Naja ich fange mal von Vorne an.

Ca. eine Woche vor meiner Abreise habe ich angefangen zu packen. Ich sag euch, das war was. Erstmal hab ich mir eine Packliste gemacht und dann alles mögliche zusammengesucht. Zu viele Klamotten durften es ja auch nicht sein, weil ich ja noch was einkaufen will, aber für jeden Anlass sollte schon etwas dabei sein. Naja ihr kennt mich ja, am Ende sah das Ganze dann so aus:

Ihr glaubt es kaum aber es hat alles in meinen riesen Koffer gepasst. Am Flughafen hatte ich exakt 23 kg . Ich weiß zwar nciht wo ich meine Shopping-Beute unterbringen soll, aber darüber mach ich mir in 2 Monaten Gedanken .

Mit einen riesen Kofer einem kleinen Handgepäck Koffer und meiner Laptoptasche ging es dann los zum Flughafen. Mein Flug ging um 17:00 Uhr, bei interkontinentalen Flügen muss man 3 Stunden früher da sein, mit einerm Puffer von 1er Stunde ( es sollte ja nix schief gehen), sind wir dann um 12:00 bei uns losgefahren und haben zwischendrin noch mein Verabschiedungskommitee abgeholt .

Anna, Eva, Basti, Mo, Mama und Michael haben mich begleitet, liebe Grüße an dieser Stelle . Nachdem ich eingecheckt hatte haben wir uns die Zeit am Flughafen mit Kaffetrinken vertrieben und dann musste ich auch schon zum Gate. Die Verabschiedung war süß und auch ein bisschen traurig, aber wie Michael immer sagt, es sind nich 3 Monate, sondern nur 11 Wochen  . Die Sicherheitskontrolle war easy, es hat alles super geklappt ( davor hatte eich ein bisschen Respeckt, aber war alles super). Im Flugzeug hatte ich einen Mittelplatz , war aber eigentlich okay, man hatte nach vorne sehr viel Platz. Den Flug hab ich mit Lesen, Musik hören, Filme schauen und schlafen vebracht. Um 2:00 Uhr deutscher Zeit bin ich in Washington gelandet. Im Flugzeug durfte ich wieder so ein tolles Formular ausfüllen ( @Michael, hab leider vergessen es zu fotografieren), mit Fragen wie: "Sind sie Terrorist?", na klar ! Mit einer Minimaschiene gings dann weiter nach Newark ( New Jersey). Ich war so müde, mittlerweile war es 5:30 deutsche Zeit und ich musste noch meine Tante Patsy finden, die mich vom Flughafen abholte. Da stand ich nun, ganz alleine und verlassen mit meinem riesen Koffer vorm Flughafen von Newark, zum Glück kam sie irgendwann vorbei, wir waren beide froh, dass wir uns gefunden hatten . Nachdem wir noch schnell in einer Foodmall am highway was gegessen hatten gings dann nach Oldbridge (New Jersey), dort wohn meine Tante in einer typisch amerikanischen Gegende (Bilder kommen noch). Da ich schonmal hier war musste ich mich nich groß umschauen, bin direkt in mein Zimmer und ins Bett, denn mittlerweile war es 7:00 Uhr in Deutschland und ich war dementsprechend kaputt. 

Am nächsten Tag wachte ich auf und es war sooo heiß, ca. 30 C°, unglaublich warm. Der erste Tag war eher gechillt. Mittags sind wir einkaufen gegangen, also Essen und was ganz wichtig war, ein Ladekabel für meinen Laptop. Denn der Adapter, den ich extra mitgenommen hatte funktionierte bei meinem Laptop nicht . Ich kann mir nicht erklären warum, aber der Stecker meines Laptops passte nicht in den Adapter. Also wollten wir einen neue Adapter kaufen, das war allerdings ganicht so einfach. Nachdem wir einige Elektrogeschäfte abgeklappert hatten kam ich auch die Idee, einfach ein neues Ladekabel zu kaufen. Sowas gab es tatsächlich, allerdings ein universales, mit vielen Anschlüssen. War zwar nicht ganz billig aber das hab ich dann genommen. Sonst könnte ich jetzt nicht bloggen. Bin froh das jetzt alles funktioniert.

So, wir haben jetzt 11:20 morgens, meine Tante schläft noch weil sie gestern Nachtdenst hatte, ich weiß noch nicht was wir heut machen, mal sehen. Das war erstmal mein erster Blogeintrag. Liebe Grüße an alle in Deutschland 

xoxo 

Selina

1.6.10 17:20
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Eva (1.6.10 18:36)
Freu mich ja echt, dass es dir gefällt...
Aber du musst wissen...in 82 Tagen bist du wieder daheim =)
Freu mich schon...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen