Memories are for ever in my Heart. <3 Gratis bloggen bei
myblog.de

chriskizzmysun.de.be
Beachtime and Family BBQ

Hey ihr Liebe,

ich melde mich mal wieder zurück. Wie gehts euch so, hoffe gut. Der Sommer ist ja schon fast wieder vorbei. Wie schnell die Zeit vergeht. Ist echt unglaublich. Ich hab mich grade so richtig eingelebt. Mein Englisch läuft super, ich bekomm ständig Komplimente, ich find mich in allen 3 Haushalten super gut zurecht und dann fällt mir auf, dass ich ja nur noch knapp 1 Wochen hab. Die Zeit ging so schnell rum. Konnte garnicht alles machen was ich mir vorgenommen habe. Naja aber das ist sicher nicht das letzte mal das ich hier bin. Wahrscheinlich verbringe ich mein Auslandsemester auch in den USA, weiß aber noch nicht genau wo. New York City und Hawaii sind mir bis jetzt bekannt, aber ich weiß nicht welche Uni meinen Studiungang hat, also mal abwarten.

Letzte Woche Freitag hat mir meine kleine Cousine Keyonna meine Haare gemacht. Sie macht sich selbst ständig verschiedene Hairstyles und hats echt drauf. Sie hat mir am Oberkopf so ein Muster gemacht und dann einen hohe Pferdeschwanz. Das ganze hat die dann mit viel Gel befestig, das ganze hält knapp ne Woche, wenn ich immer schön brav meinen Schal beim Schlafen aufsetzte. Das macht hier jeder, also die Schwarzen. Weil die Haare so trocken sind und leicht abbrechen zieht man nachts einen Seideschal auf umd die Haare zu schützen bzw. die Frisur stabil zu halten. Hab hier echt viel über Haare gelernt seit ich hier bin. Meine Haare waren für mich immer ein Problem und ich hab ständig was neues ausprobiert und versucht sie so hinzubekommen wie Weiße. Mein Aufnethalt hier hat mir alledings gezeigt, dass meine Haare nicht so sind und auch nicht so aussehen können. Allerdings hab ich viel neues gelernt, was ich mit meinen Haaren so anstellen kann. Denn ich hab nunmal jamaikanisches Blut und keine "Weißen-Haare". Das war ein positiver Nebeneffekt meines Aufnethaltes =).

Am Samstag sind die Tiffany und ich dann zum Strand. Der war ca. 2 Stunden weg, haben aber fast 3 Stunden gebraucht, da total viel Verkehr war. Dort haben wir dann Freunde von ihr bzw. Studentenverbindungsschwestern von ihr getroffen. Hatten alles dabei, Kühlbox mit selbsgemachtem Sangria, Wein, Soda, Chips, Kekse, Sonnenschirme usw. Am Stand sollte dann ne große Party von der einen Studentenverbindung sein. War allerdings nicht so groß wie erwartet, aber wir hatten trotzdem viel Spaß. Der Stand sah genauso aus wie in der MTV-Serie "Jersey Shore", falls des jemand von euch schaut. Ich liebe es. Hier läuft schon die 2. Staffel und ich bin total in love. Ist so lustig. Der Drehort ist garnicht so weit weg von hier^^. Aber die erste Staffel ist ja von letztem Jahr. Dieses Jahr sind sie in Miami. 

Naja, auf jeden Fall hatten wir ne gute Zeit. Hab versucht mich noch n bisschen zu bräunen bevor ich wieder komm, fühl mich noch nicht so braun. Als es dann dunkel wurde sind wir Mädels noch was essen gegange. Abends war dann noch eine Party, da wollten wir eigentlich hin. Allerdings hätten wir dann dort übernachten müssen und das war uns dann doch zu teuer und wir waren alles toal müde und kaputt vom Strand, also sind wir dann um 11 oder so heim gefahren. Die Rückfahrt hat zum glück nur 2 und nicht nochmal 2 Stunden gedauert.

Am Sonntag morgen habe wir uns dann aufgerafft und sind in die Kirche. Tiffany geht regelmäßig. Ist allerdings keine katholische oder evangelische Kirche. Weiß nicht genau was es war, das muss ich mal noch rausfinden aber ich schätze ma babtised oder so. War sehr anders als die Kirche die ich kenne. Es sah noch nicht mal aus wie ne Kirche. Alle Nationalitäten haben sich dort gemischt. Asiaten, Schwarze, Inder, Weiße. War sehr interessant. Hat mir echt gefallen.

Nach der Kirche sind wir dann nachhause, ich hab was gekockt und dann sind wir los zu meiner Tante Patsy, sie hatte ein kleines Abschiedsgrillen für mich organisiert, bin zwar noch ein bisschen da, aber da konnten die meisten. Es gab ein Haufen zu Essen. Vorher sind wir noch schnell zu "Party City" gefahren, das ist ein laden, da gibts nur Partyartikel, sowas will ich auch in Deutschland, das ist so toll =). Haben dort dann pinke Teller, Becher und ne Tischdecke gekauft =).

Naja wie gesagt es gab einen Haufen Essen, war total lecker und echt lustig.

 

Mein Onkel Errol und seine Frau Vaan, Tiffany, Tante Patsy und Freunde von meiner Tante waren da. War sehr schön.

Die Woche über habe ich dann wieder bei meiner Tante Patsy verbacht. So dies und das getrieben. Keyonna war da und wir haben ein Auto für sie angeschaut usw. Gestern war ich mit meiner Tante abends am Strand spazieren, die Wellen waren total hoch und es war ein bisschen stürmisch, aber total schön. Ich liebe es, dass das Meer direkt hier ist. Naja nicht direkt aber nicht weit, da kann man sich echt dran gewöhnen. Heute ich bei euch ja schon Samstag. Man ich bin immer so faul. Naja, morgen bzw heute gehe ich mit Tiffany und vll meiner Schwester nach Philadelphia, das wird toll =). Fahre später mit dem Zug zu ihr. Am Sonntag schaun wir mal was wir machen. Muss auf jeden Fall nochmal meine Nägel machen lassen bevor ich wieder komm, gestern ist mir einer abgebrochen.

Naja, jetzt ist es gerade mal noch eine Woche, die Zeit rennt echt. Aber ich freu mich auf euch =).

Wir sehen uns in 8 Tagen.

xoxo 

Selina

12.8.10 21:46


Werbung


A very nice weekend

Hallo Kinder,

wie geht es euch so? Mir gehts super. Hatte ein sehr tolles Wochenende von dem ich euch direkt mal berichten werde.

Tiffany's Freundin hat am Samstag ihren Geburtstag in einem Club in Manhattan gefeiert. Da ich ja erst 20 bin und man in NY erst ab 21 in die Clubs reinkommt hatten wir erst ein paar Sorgen, doch der Freund von Tiffany's Freundin ist Promoter des Clubs und meinte er kann mich locker reinbringen. Naja dann haben wir uns schön schick gemacht. Ich hab ne halbe Stunde damit verbacht meine Haare mit dem Lockenstab zu bearbeiten. Dann hab ich mich in mein Kleines Schwarzes geschmissen und meine Buffalo Pumps an meine Füßchen gesteckt, perfekt (: .Dann sind wir zu Troy ( Tiffany's Freund) gefahren und mit ihm sind wir dann nach NYC gedüst. Tiffany hat für ihre Freundin Cassie einen Kuchen bestellt, macht sie irgendwie ständig, naja das war ein argentinischer Kuchen, aber der heißt nur so. Hier gibt es auch einen deutschen Kuchen, ist anscheinend Schoko, hab ihn noch nicht probiert, aber der heißt glaube ich auch nur so, die Amis sind halt ein bissel komisch und haben nicht so viel Ahnung von Kultur

Naja nachdem wir dann endlich einen Parkplatz gefunden hatten mussten wir erstmal anstehen. Cassie's Freund hat uns dann aber ganz vorne in die Schlange geholt. Die Türsteher kontrollieren von jedem den Ausweis, das ist nicht so wie bei uns, dass man einfach durchgewunken wird. Hab ihm dann meinem Frührerschein gezeigt und er meinte so "du bist noch nicht 21, des geht net, kann dich nicht reinlassen, geh bitte zurück". Ich hab gedacht ich muss ausflippen, meine Cousine war schon drin und hat hinter der Absperrung gewartet. Ich hab mir gedacht "Mist, was machen wir denn jetzt". Hab mich schon gesehn wie ich alleine durch NYC stöckel. Cassie's Freund hat dann gemeint wir sollen einfach kurz warten. Naja da standen wir dann, ich mit nem Hundeblick und ganz traurig, nach 10 min. oder so geht der Türsteher dann zu Cassie's Freund und meint "ach dann geht halt rein". Man ich war vielleicht erleichtert. Ich hab ja schon Respeckt vor den deutschen Türstehern aber ein schwarzer, amerikanischer Türsteher kann schon ganz schön angsteinflößend sein. Naja, auf jeden Fall war ich dann drin. War ein ziemlich kleiner Club und sehr voll. Cassie hatte so ne kleine Ecke mit Sofas aber wirklich klein. Die Musik war sehr laut und natürlich Hip Hop, aber das macht mir nix, mochte Hip Hop und R'n'B schon immer, denke mal des ist irgendwo in mir. 

 

 

 

Haben dann bis um 4 oder so gefeiert. In NY haben die Clubs bis 4 Uhr offen, in NJ machen sie schon um 2 Uhr zu, könnt ihr das glauben, 2 Uhr :D. Naja aber wir waren ja in NY also war alles gut. Als wir bei Troy zuhause waren hatten wir voll hunger, also haben wir alle möglichen Fast Food Restaurants abgeklappert. McDonalds hatte nur Frühstück und Burger King hatte zu. Also sind wir zu White Castle gefahren. Kannte ich vorher auch nicht, diese Kette gibts nur im norden der USA und es bekannt für ihre Mini-Burger. Tiffany meinte sie ist dort immer hingefahren nachdem sie im College feiern war, das war so ne Tradition bei denen, also sind wir dieser Tradition nachgenagen. Danach mussten Tiffayn und ich noch ne Stunde nach hause fahren. Bis wir dann endlich da waren war es halb 7 Uhr morgends und wir waren total K.O.

Am nächsten morgen wollten wir ja nach NYC, also haben wir uns aufgerafft und sind los. Sind erst mit dem Auto bis nach New Brunswick gefahren und von dort aus mit dem Zug in die City. Wir sind direkt am Madison Square Garden ausgestiegen. Dort hat dann meine älteste (Halb)Schwester Takisha auf uns gewartet. Hab sie zum ersten mal getroffen und es war total toll. Sie ist 31 und wie Tiffany Sozialarbeiterin. War echt toll sie endlich mal kennenzulernen. Da sie in Brooklyn wohnt hat sie uns dann rumgeführt. Zuerst haben wir uns den Time Square angeschaut und sind dann den Broadway entlang gelaufen, dort war ein Straßenmarkt. Waren im M&M Store, der ist echt super. Drei Stockwerke mit allem möglichen von M&M, der war echt super cool. Meine Schester hat mir dann dort ne Tasse als Andenken gekauft. Danach sind wir im Central Park rumgeschländert, der ist echt super schön und so riesig, der erstreckt sich weit über 70 Blocks. Haben dann traditionell einen Hotdog in Central Park gegessen. Dann sind wir über die Park Avenue zum Empire State Building gelaufen. Natürlich hab ich mir bei so nem Straßenhändler einen I  NY-Pulli gekauft, das musste sein, auf den bin ich auch ganz stolz. War echt ein super schöner Tag, abends sind wir dann total tot ins Bett gefallen. Ich hab fast den ganzen Tag Tüten durch NYC geschleppt und meine Füße haben mich fast umgebracht, aber das war es wert, hab ein paar super Fotos geschossen ( sind bei Facebook zu sehen) und natürlich ganz viel Erinnerung mtigenommen.

 

Seit Montag hab ich dann eher wieder gechillt und so dies und getrieben. Gerade bin ich bei meiner Cousine Sandra, meine kleine Cousine Kiki macht mir jeute die Haare (: und später gehen wir wahrscheinlich noch ins Kino. Am Samstag gehts zum Strand zu einer Studentenverindungsparty. Das wir bestimmt super. Tagsüber ist die Beachparty und abends ne Party in nem Club, das wird wieder so schön typisch und ich freu mich schon total drauf. Sonntags gibt meine Tante dann für mich ein Abschiedsessen. Sind ja nur noch knapp 2 Wochen und da passt es allen am besten, so ne kleine Familyreunion, das wir bestimmt auch toll. Die Zeit ging so schnell rum sag ich euch. Einerseits freu ich mich auf zuhause, andererseits würde ich gerne noch hier bleiben. Das ist so ein komisches Gefühl. Denn wenn ich wieder nach hause komme ist es irgendwie wieder alles bein alten, aber auch wieder nicht weil ich ja dann nach Iserlohn ziehe. Das wird ein komplett neuer Lebensabschnitt aber irgendwie freu ich mich auch drauf. Naja solange ich hier bin versuche ich die Zeit noch zu genießen. Freu mich auf jeden Fall euch alle wieder zu sehen (:

Naja ich mach dann mal Schluss, versuche mich bald wieder zu melden.

 

xoxo 

Selina

 

4.8.10 00:53


One Week at Tiffany's

Hey ihr Lieben,

ich melde mich mal wieder zurück. Wie gehts euch? Schlechtes Wetter bei euch gell^^. Bei uns nicht, naja außer am Sonntag. War eigentlich gar nicht soo viel los die letzten Tage aber ich war irgendwie nicht so in der Stimmung zu bloggen. Naja jetzt bin ichs auf jeden Fall (:

Am Samstag bin ich mit meiner Tante früh aufgestanden und zur Brautkleidaprobe von meiner Cousine Sandra gefahren. Sie heiratet im September, leider bin ich da nicht mehr da, wär total gerne auf die Hochzeit. Naja aber wenigstens hab ich sie einmal in ihrem Brautkleid gesehen, das ist so wunderschön. Haben dann für meine Tante Patsy auch ein Kleid ausgesucht, bzw ich habs ausgesucht. Als ich das von nem Ständer gezogen hab war keiner so richtig begeistert, meiner Cousine hat es garnicht gefallen, aber am Ende hat es super gepasst und sah klasse aus. Wir waren bei "David's Birdal", Tiffany meinte jeder der heiratet geht dahin und kauft Braut- und Brautjungfernkleider, naja zumindest die Normalsterblichen (: 

 

 

Ganz rechts ist meine Tante Patsy, ich, Sandra (Braut), ihre Tochter Keyonna und Sandras zweite Brautjungfer.

Danach bin ich dann mit Tiffany zu Patsy nachhause gefahren, wir wollten nämlich auf eine Grillparty von ihrem Freund Troy und da er ein bisschen weiter weg wohnt sind wir nicht nochmal zu Tiffany nachhause gefahren weil das dann viel weiter gewesen wäre. Was die Leute hier für Entfernungen zurücklegen ist schon erstaunlich. Naja hat ja jeder ein Auto, so kommts mir zumindest vor.

Naja haben uns dann in aller Ruhe fertig gemacht und sind dann zu Troy nachhause gefahren. Er wohnt in Hackensack das ist ziemlich nah an New York aber eben auf der New Jersey-Seite. Hatte nicht erwartet, dass das so ein riesen BBQ (Grillparty) wird. Die hatten zwei riesen Grills aufgebaut, einen Haufen Essen, Kühlschränke voll mit Getränken und nen DJ. Seine Famile macht das jedes Jahr, das ist so ne Art Tradition und echt riesieg. Es lief die ganze Zeit laute Musik, natürlich Hip Hop, Elektro hört hier keiner, zumindest die meisten Schwarzen nicht^^. Ja war auf jeden Fall echt super. Irgendwann war dann die ganze Nachbarschaft da. Der Hof war komplett voll mit Leuten und die Straße auch. Um 01:00 Uhr kam dann die Polizei und hat das ganze beendet. Halt echt wie im Film. Wir haben dann noch ein bisschen aufräumen geholfen.

 

 

Dannach hat uns Troy zu unserem Hotel gefahren. Ja, er hat uns ein Zimmer gemietet. Fragt mich nicht warum. Bei ihm zuhause war anscheinend nicht genug Platz für uns zwei und der Weg nachhause wäre zu lange gewese und wur hatten ja auch was getrunken. Naja Tiffany und ich haben dann im Holiday-Inn Express übernachtet. War sher schön und das Bett war so bequem, ich hab geschlafen wie ohnmächtig^^. Am nächsten Tag haben wir dann eher gechillt. Sind dann Nachmittags ins Kino und haben "Salt" gesehen. War echt ein guter Film, kann ich empfehlen. Abends hatte Troy dann ein Basketballspiel. Er spielt in so ner Straßneliga, is nix großes aber es sind immer Zuschauer da. Das Spiel war echt spannend. Es gab zwei mal Overtime und am Ende haben sie dann ganz knapp gewonnen. Das war auch wieder wie im Film: Ein Basketballplatz in der Nachbarschaft, ein paar Bänke an der Seite und wenn es einen Dunk gab oder es spannend wurde sind alle aufgesprungen und haben geröhlt, ichr kennt das bestimmt aus Filme und genau so ist es auch. War echt sehr lustig (: Vorher gabs dann nochmal Reste vom Vorabend, da schmeckts nochma besser xD.

Dann sind wir zu ihr nach hause gefahren und da bin ich jetzt immernoch. Sie ist arbeiten und ich verteiben mir die Zeit mit Kochen, Lesen, meinem Laptop und dem TV, mit den ganze Sendern kommt immer was gutes und es gibt ganz viele Filme "On Demand". Hab gestern "Der Vorleser" gesehen und heute "Jeniffer's Body", ach ja und "Nur mit Dir" letztens. Ab uns zu trainiere ich auch mal oder backe Muffins. Am Montag waren wir Sushi essen, mal wieder, war total lecker (:

Aber eigentlich warte ich aufs Wochenende. Am Samstag gehen wir auf eine Party in einem Club in Manhattan, uii ich freu mich schon so. Und das gute ist ich komme sehr wahrscheinlich rein, da eine Freundin von Tiffany dort ihren Geburtstag feiert und ihr Freund an der Tür steht (:

Also bekommt ihr hoffentlich ein paar Partyfotos zu sehen. Am Sonntag machen wir dann endlich eine New York Tour. Da nicht mehr so viel Zeit bleibt.

Ich berichte dann wieder nach dem Wochenende.

Machts gut ihr Lieben.

xoxo 

Selina

29.7.10 23:52


Traumschloss in Disney World

Hallo Kinder,

wie gehts euch? Was treibt ihr so? Mit gehts gut, bin heute wieder nach New Jersey gereist und gut angekommen. Aber jetzt gibts erstmal ein Update von letzer Woche. Das Internet bei meiner Oma war so schwach, dass ich ewig gebraucht hab um was zu blggen, das war sehr nervig, deswegen hab ich das vor mir hergeschoben.

Also am 11. Juli war ich mit meiner Tante Althya, Donna und meinem Onkel Errol in Disney World. Wir hatten Freikarten bekommen und konnten uns so alle 4 Parks anschauen. Ja, Disney World ist nicht ein Park sondern besteht aus 4 Parks: Magical Kingdom, Animal Kingdom, Epcot und den Hollywood Studios.

Zuerst sind wir in Animal Kingdom, da wir das letztes mal nicht geschafft haben und ich das unbedingt sehen wollte. Wir haben versucht früh aus dem Haus zu kommen, aber irgendwie sind Jamaikaner immer spät dran. Eigentlich wollten wir um halb 9 los, naja am Ende kamen wir grade so um 10 aus dem Haus. Naja, Animal Kingdom war toll, es gab verscheidene Themen, nach Kontinenten. In Afrika haben wir so ner Trommelgruppe zugeschaut und prombt wurden meine Tante und ich ( und ein paar ander Leute) von den trommlern auf die "Bühne" geholt. Einer hat vorgetanzt und wir mussten das nachmachen. Eigentlich mach ich sowas ja nie weil mir das immer vol peinlich ist, aber war echt sehr lustig und die Trommler waren total cool drauf. Da es schon ca. 100° hatte, war ich danach erstmal tot. Zum Glück hat meine Tante Trinken und sowas mitgenommen ( durfte man erstaunliche Weise mit rein nehmen). Nach dem Tanzen habn wir dann eine Safari gemacht. Mussten erstmal total lange anstehen, aber es hat sich echt gelohnt. Das wr echt ne richtige Safari mit echten Tieren und nem echten Jeep. Haben Nashörner, Nielpferde, Giraffen, Löwen, Leoparden, Elefanten, Gazellen und viele andere Tiere aus nächster nähe gesehen. Das süßeste war die Babygiraffe. Die Safari war echt super.

 

 

Danach sind wir nach Epcot. Wenn man da ankommt sieht es aus wie im Holliday Park, mit der riesen Silberkugel. Dort gibt es eher so technische Sachen. In der Silberkugel is keine Achterbahn aber is ist ne Bahn die da durchfährt. Da bekommt man dann die Entwicklung der Technik gezeigt. Am Ende machen die mit einem einen Test. In jeden Wage ins ein Touchscreen und da muss man dann Fragen beantworten, wie z.B: "Was ist dir wichtig?" a) Fitness b) Reichtum. Oder so, kann mich nichtmehr genau erinnern. Naja auf jeden Fall, das lustige war, dass du am Ende dann einen Zeichentrickfilm gezeigt bekommst, mit deinem Gesicht, wie du in der Zukunft lebst. War echt sehr lustig. 

 

Als nächstes gings in die Hollywood Studios. Der Name sagt ja eigentlich schon alles. Dort dreht sich alles um Filme. Das beste war eigentlich der Twilight-Zone Tower. Das is ein Freefalltower in nem Turm, das war nicht schlecht. Dann waren wir noch in nem Star-Wars-Simulator das war auch ganz cool, aber hatte ich letztes mal schon gesehen. Was neu war war American-Idol, das is die amerikanische version von DSDS. Da konnte man sich dann zum Casting anmelden und wenn man wolte konnte man ins Studio, das war riesig und eben genauso aufgebaut wie die Show. Ja die Leute haben dann gesungen und es ganb auch ne Jury, drausen wurde des dann auf ner großen Leinwand übertragen.

Zu guter letzt gings dann ins Magic Kingdom, mittlerweile war es schon fast dunkel, aber die haben bis 23 Uhr offen. Dort haben wir uns dann die Parade angeschaut, die war echt super. Riesen wagen und alles war mit Lichtern beleuchtet. Im Dunkeln war das dann echt super. Das Thema waren alle möglichen Disney Filme wie Cinderella, Pinocchio, Elliot, Micky Maus. Das war echt sher beeindruckend. Im Magic Kingdom gibts ne Menge aber sind leider nicht dazu gekommen, aber das hatte ich das letzte ml alles schon gesehen also war das nicht so schlimm. Ja das aller beste war dann das Feuerwerk über dem Schloss. So ein tollen Feuerwerk hab ich echt noch nie gesehen, war echt klasse und vorallem mit dem Schloss in Vordergrund. Ja am Ende waren wir dann fast 12 Stunden in Disney World, war echt ein super Tag aber auch total anstrengend. Hier noch ein paar Eindrücke:

 

 

Mein Onkel ist dann nach einer Woche abgereist und ich bin noch eine Woche bei meiner Oma geblieben. Hab ihr im Haus geholfen und sie zum Arzt und zum Eikaufen begleitet und sowas. Sie war froh dass ich da war, da sie sich in der Woche zuvor gefallen ist und sich am Rücken verletzt hat, da war ich ihr ne große Hilfe. ach ja, das is meine Oma:

 


 

Am Mittwoch bin ich dann wieder nach New Jersey geflogen und bin gut angekommen. Heute war ich mit meiner Tante im Fitnessstudio, das war gut und ich hab endlich mal meine Postkarten von Florida weggeschickt. Das is ja so teuer, man o man, ich weiß net ob ich nochmal so viele schicke, da werde ich ja echt arm. Ich muss eh mal auf mein Geld achten, des geht hier weg wie nix und naja, ich kennt mich ja.

Das Wochenende verbringe ich dann wieder mit Tiffany. Am Samstag gehen wir auf ne Grillparty, mal sehen wir das wird.

Wie gehts euch denn so? Postet mal was. Mit einigen bin ich ja in Kontakt, aber nicht mit jeden. Wenn ihr mehr Bilder sehen wollt, auf Facebook hab ich ein Album.

Naja ich mach dann mal Schluss. Machts gut. Liebe Grüße aus Jersey.

xoxo 

Selina

 

22.7.10 03:55


A little Empire State of Mind

Hallo Ihr Lieben,

tut mir leid das ich so hinterherhinke. Ich bin seit einer Woche in Florida und der Internetservice hier ist sehr schwach. Deshalb habe ich schon 2 mal den kompletten Eintrag geschrieben und dann verloren weil das I-net weg war. Naja dann schreib ichs halt zum dritten mal, extra für euch. Okay aber jetzt mal from the very beginning =).

Letzte Woche Dienstag hat mich mein Onkel Errol abgeholt. Er wohnt und arbeitet in New York City. Wir wollten dann Mittwochs nach Orlando fliegen. Weil unser Flug sehr früh ging hab ich eine Nacht bei ihm übernachtet. Bevor wir zu seinem Haus in Brooklyn gefahren sind musste er nochmal kurz ins Büro, er arbeitet für das Gesunheitsamt von New York City und sein Büro ist direkt in Manhattan. Also war ich endlich mal im original NYC, wie Anne jetzt sagen würde xD. Ach ja das ist mein Onkel:

Er ist nicht so klein wie er aussieht, aber kleiner als ich, er is echt total in ordnung und so ziemlich der normalste in der Family, alle anderen sind auf ihre Art ein bisschen crazy^^. Manhattan ist toll. Errols Büro ist im 22. Stock direkt neben dem ehemaligen World Trade Center. vom Konferenzraum kann man direkt auf den Ground Zero schauen:

Dort werden seit 2007 zwei neue Türme gebaut, allerdings nicht so hoch wie die Zwillingstürme, außerdem entsteht eine Gedänkstätte. Mein Onkel war zum Glück am 11.9. nicht im Büro, er war in Queens auf einer Konferenz. Seine Arbeitskollegen allerdings konnten Monate lang nicht in das Gebäude zurück weil die so traumatisiert waren. Das ist schon krass wenn man das ganze dann sieht und sich vorstellt dass da 2 riesige Wolkenkrtatzer standen, die einfach mal so in sich zusammen fallen. Schlimm das ganze und es ist schon fast 10 Jahre her, krass oder, ich erinner mich noch genau an den Tag. Naja genug davon. Nachdem er fertig war haben wir eine schnelle Tour gemacht. Es war sooo heiß dass glaubt ihr nicht. Durch die Autos war es noch viel heißer, echt ungelaublich. Unser Parkticket galt nicht so lange also musste wir uns echt beeilen. Mein Onkel ist ein echter New Yorker und rennt alle Touries über den Haufen, die stehnbleiben und staunen. Wir sind dann die Wallstreet entlang gelaufen und ich haben den berühmten Wallst.-Bullen gestreichelt:

 

War sehr schön, die ganzen Gebäude sind so riesig und für mich als Landei war es sowieso toll. Man kann sich das nicht rochtig vorstellen wenn man nichr mal da war. Die ganzen Menschen und alles, ist echt sehr beeindruckend. 

Nachdem wir zum Auto zurück gewalked sind hatten wir doch wirklich einen Strafzettel für falschparken obwohl unser Ticket noch garnicht abgelaufen war. Strafzettel in den USA sind nicht so lustig, für Falschparken ist man gleich mal 90$ los, was in Deutschland grade mal 15€ kostet. Da war ich echt geschockt. Mein Onkel beschwert sich jetzt, mal sehen ob er Recht bekommt.

Naja am nächsten Tag sind wir dann um 5:00 Uhr aufgestanden und zum Flughafen gefahren. Unser Flug ging um 8:15 Uhr und wir waren ca um 11:00 Uhr in Orlando. Dann sind wir zum meiner Oma gefahren, wo wir übernachten. Meine Tante Donna, Tiffany's Mom ist auch grade zu Besuch bei meiner Oma, also sind wir zu 4 im Haus. Meine Oma wohnt in einer typisch amerikanischen Nachbarschaft. Sie wohnt in einem Bungalow, wie viele andere Leute in Florida. Sie ist nicht mehr ganz so fitt aber lebt noch gut alleine, ohne Hilfe.

So jetzt hab ich euch mal auf den Stand von letzer Woche gebracht, aber es ist schon wieder viel mehr passiert. Wir waren in Disney World und mein Onkel ist schon wieder abgereist, aber mehr davon gibts nächtest mal. Bin froh dass ich den Eintrag jetzt endlich mal hinter mir hab. Bald kommt mehr. Wer schonmal bilder von Disney sehen will kann sie sich auf Facebook anschauen.

Ach ja hat jemand von euch schon Eclipse gesehen, wenn ja schreibt mir mal, würde mich interessieren wie ihr ihn fandet =).

Okay Kinder ich bin dann mal fertig für heute. Ab so fort halt ich euch mehr auf dem neusten Stand, verprochen.

Machts gut, liebe Grüße aus dem sonnigen Florida

xoxo 

Selina

 

16.7.10 04:47


Momente

Hey ihr Lieben,

 

 

habs mal wieder nicht geschafft gestern. Naja dafür kommen heute viele Bilder. Hab so viele geschossen gestern, kann aber leider nicht alles posten sonst werden die Einträge zu lang. Ich sitze grad ich auf der Terasse meiner Tante in sängender Hitze unter einem Sonnenschirm. Bei euch ist es auch so heiß hab ich gehört. Wenn man hier nicht aus dem Haus geht merkt man garnicht dass es heiß i st, wegen der Klimaanlage im Haus, wenn man dann raus geht rennt man gegen einen Wand, aber naja, so ist das halt im Amiland. Gestern was der 4. Juli, also Independence Day. Meine Tante musste Samstag Nacht arbeiten, also hat sie ein bisschen länger geschlafen, nachmittags sind wir dann nach Neptune an den Strand gefahren. Hab den Strand dort bis jetzt nur bei Nacht gesehen. Es war total viel los, an der Promenade sind fast nur Ferienhäuser, es war total heiß, die Sonne hat geknallt aber super schön. Der atlantische Ozean sieht nicht anders aus als das Mittelmeer , aber es is schon super wenn man sich vorstellt wie riesig dieses Meer ist. Am Strand zeigen sie abends kostenlos Filme auf ner großen Leinwand, zu feier des Tages kam der Film "Independence Day" mit Will Smith. Mit zwei Klappstühlen sind meine Tante und ich dann runter ans Meer und haben dort noch ein paar Freunde von ihr getroffen. Es gab Popkorn für 50 Cent, das war echt super. Vor dem Film haben wir dann noch ein bisschen Beachtennis gespielt und waren unten am Wasser. Das Meer ist noch ziemlich Kalt, aber wenn es weiter so heiß ist dann ist es bestimmt bald warm. Der Strand war echt super schön. Ja dann haben wir uns den Film angesehen.

Manche Momente kann man einfach nicht in Bildern festhalten oder erklären. Wenn man mit seiner Tante gut gelaunt und mit lauter Reggea Musik zum Strand fährt oder man im Auto auf einem Parkplatz sitz und jamaikanisches Essen isst, solche Momente sind einfach schön und nicht zu ersetzen. Ich würde echt gerne alles für euch einfangen aber manche Dinge kann man einfach nur erleben, Spaß haben und sich danach daran erinnern .

Dies Woche war ich bei einem dominikanischen Friseur, meine Cousine geht da hin um sich die Haare glätten zu lassen. War echt super. Erst haben sie die nassen Haare auf große Lockenwickler gerollt und dann saß ich erstmal 45 Min. unter so ner Trockenhaube. Als ich raus kam waren die zwar lockig aber die Struktur der Haare war glatt. Dann hat sie sie Glatt geföhnt und die sind super glatt, besser als mim Glätteisen . Jetzt muss ich die jeden Abend vorm schlafengehen um meinen Kopf wickeln und dann nen Schal so als Truban drüber ziehen xD, sieht ziemloch lustig aus und wenn ich des dann morgends auf mache fallen die wieder genau so wie sie sie geföhnt hat, is echt faszinierend. Das ganzen nennt man "wrappen".

Nach dem Friseur waren meine Cousine, ihre Freundin und ich dann im Kino:

Jap wir haben Eclipse gesehen und es war super. So ein schöner Film. Ihr könnt euch echt drauf freuen. Will eich natürlich jetzt nix verraten deswegen sag ich nicht mehr dazu, aber er war echt super. Schau ihn mir garantiert nochmal an und in Deutschland natürlich auch nochmal. Wusstet ihr dass der erste Teil von Braking Dawn erst im November 2011 rauskommt. Des is ja noch ewig, des halt ich net aus. Die haben noch nicht mal angefangen zu drehen. Das is echt ne lange Zeit. Und man könnte sogar drüber nachdenken einen Mann mit ins Kino zu nehmen, denn es is ganz schön viel Aktion, nicht so wie in New Moon. Ich vetreib mir die Zeit grade mit nem anderen Buch, die Trilogie "The Mortal Instruments" ist echt super gut, ich les es auf Englisch aber gibts auch in Deutsch. Bin aber leider schon beim dritten Buch. Das wird evetl auch verfilmt, da freu ich mich schon drauf =).

Uiii in 2 tagen gehts nach Florida, ich freu mich schon. Mein Onkel holt mich morgen früh also am Dienstag ab, dann bleibe ich einen Nacht bei ihm in Booklyn und dann gehts ab nach Orlando. Oh jee da ist es bestimmt noch heißer als hier. Zum Glück kommen wir schon früh morgends in Orlando an, also kann ich unsere 11 dann um halb 3 kicken sehen. In Orlando gibt es ziemlich viele Public Viewing Plätze, hoffe mal ich kann da irgendwie am Samstag hin. Mein Onkel ist Brasilien-Fan aber jetzt wo die drausen sind kann ich ihn vielleicht von Deutschland überzeugen. Man war das ein Spiel am Samstag, mein Herz, echt super. Amerika schwärmt total von uns =).

So das wars erstmal für heute. Ich hoffe ich habe ich Orlando Internet, falls nicht hört ihr erst wieder in 2 Wochen von mir, aber ich denke mal irgendjemand hat sein W-LAN schon offen, wie hier und in Trenton bei Sandra .

Okay ihr Lieben, machts mal gut. Liebe Grüße aus dem sonnigen Oldbrige.

XOXO Selina 

5.7.10 20:17


Auf in die Berge

Hallo Kinder,

wie gehts euch? Mir gehts gut. Habs leider am Sonntag nicht geschafft zu bloggen. Dafür gibts jetzt was neues. Letzte Woche war ich bei meiner Tante, es war soooo heiß dass man nicht viel machen konnte. Wir haben ein bisschen Gartenarbeit gemacht und so aber es war in der Hitze sehr anstrengend. Mittwochs hatte sie wieder ihr Gebärdensprachmeeting, diesmal bin ich nicht mitgekommen, soo interessant ist es dann auch nicht . Also hat sie mich bei Starbucks abgesetzt. Dort hab ich dann mit einen SchokoFrappuchino und meinem Buch auf sie gewarte, war sehr gechillt. Dann bin ich noch ein bisschen alleine rumgeschländert, das war auch mal nicht schlecht. Mhh ja was hab ich noch die Woche gemacht, ich weiß es schon garnicht mehr, ich muss öfter bloggen, aber nur wenn ihr weiter schön kommentiert . Hab die Woche für meine Tante gekocht, sie war total begeistert, sie kocht auch gerne, also sind wir öfters mal in der Küche und probieren Rezepte aus und sie zeigt mir wie man verschiedene jamaikanische Gerichte kocht, ich liebe jamaikanisches Essen . Mein Trip nach Florida ist jetzt gebucht, am 7.Juli gehts los mit meinem Onkel, er bleibt eine Woche und ich zwei, ich weiß nicht ob ich bei meiner Oma Internet hab, falls nicht müsst ihr 2 Wochen auf mich verzichten , aber ds schaffen wir oder xD?! Ja ich freu mich auf den Trip, mal wieder meine Oma sehen, das wird toll und das Wetter in Florida ist traumhaft =).

Am Freitag hat mich dann Tiffany abgeholt, sie hat mich mit auf einen Trip in die Berge mit ihren Freunden genommen. In Pennsylvania, einen Staat weiter gibt es einen Ferinort, Pocono. Dort kann man im Winter Skifahren und so und im Sommer gibt es einen See und so. Wir hatten ein ganzes Haus für uns mit 4 Schlafzimmern, war echt schön. Freitags abends sind dann 5 Mädels in einem vollgestopften Acura, 2 Stunden lang, mit lauter Musik nach Pocono gedüst. War echt lustig. Samstags haben wir dann erstmal richtg fett gefrühstückt es gab Pfannkuchen, Speck, Eier Brot und Ahornsirup, bestes Frühstück ever . Dann sind wir runter an den See, da leider nicht so viel Sonne war sind wir danach in einen Indoor Wasserpark, das war echt lustig, mit allen möglichen Rutschen und einem Surf-Simulator. Abends waren wir dann essen und ich hatte das beste Dessert ever: 

 

 

Das ist fritierter Käsekuchen mit Karamelsirup und Schlagsahne, oh gott war das gut. Ich weiß was ihr jetzt denkt: " oh gott die wird fett in USA", ja ich habe deses Wochenende gesündigt, aber diese Woche wird wieder gesund gegessen, manchmal muss man sich was gönnen, oder?!

Naja, abends haben wir dann in unserem Haus Cocktails getrunken, eine der Mädels ist Barkeeper, da gabs leckere Sache. War echt sehr lustig der Abend, vorallem als die Mädels dann angefangen haben zu tanzen. Meine Cousine und ihre Freundinnen waren auf dem College in einer Studentenverbindung in in diesen verbundeungen stepped man, nicht das Steppen was ihr kennt. Hat jemand von euch "Stomp the Yard" gesehen, dann wisst ihr was ich meine. Die sind zwar schon lange nicht mehr auf dem College aber die habens immernoch drauf .

Sonntags klingelt mein Wecker um 9:30 Uhr, ich leige mit Kofschmerzen und nem flauen Gefühl im Magen im Bett und denke nur "du musst aufstehen, gleich kommt Fussball!!!". Ich rappel mich auf, schnapp mir ne Flasche Wasser, meinen Deutschlandschal ( danke an Anne und Käthe an dieser Stelle ) und ein paar Chips vom Vorabend ( wer mich kennt weiß dass ich mit nem Kater nur salziges zum Frühstück essen kann) und setz mich im Schlafanzug auf die Couch und schalte ABC ein. Ich hatte noch nix gepackt und wir mussten um 11:00 Uhr aus dem Haus sein, das Spiel begann um 10:00 Uhr, also konnte ich nur die erste Halbzeit sehen , aber was für eine erste Halbzeit, sau guuut, GO GERMANY. Die zweite Halbzeit hab ich dann mit Fahdilia's Balckberry im Auto verfolgt, aber nach dem es 2:1 für uns stand, war ich mir ziemlich sicher dass wir gewinnen und das haben wir. Ich bin so traurig, dass ich den ganzen WM-Trubel in good old Germany verpasse, aber man kann nicht alles haben, gelle und hier drüber ist die WM größer als ich gedacht habe, also bekomme ich zum Glück alles mit. Am Samstag dann gegen Argentinen, ich drück die Daumen .

 


Unten sind wir alle drauf: Fahdilia, Chanel, Noha, Tiffany und wie man unschwer erkennen kann ich ( der Käse) :D.

Jetzt bin ich gerade bei meiner Cousien Sandra. War heute mit meiner Großcousine im Nagelstudio und danach mit Tiffany Sushi essen  Sushi, war super lecker. Morgen gehe ich dann zu Tiffany und am Mittwoch ist der große Tag, der 30.Juni. Mädels, wisst ihr was das heißt?! Eclipse kommt in die Kinos und ich werde ihn direkt am Mittwoch um 21:00 Uhr meiner Zeit sehen, also falls ihr um 03:00 Uhr am Donnerstag Morgen (bei euch) wach seid könnt ihr an mich denken und eifersüchtig sein . Ich weiß ich bin gemein, aber ich bin schadenfroh, tut mir leid. Ich erzähl euch dann wie er war, okay?! Ach ja und meine Haare lass ich mir die Woche auch noch machen, einen neue Techik um die Haare zu glätten, mal sehen ob das was wird. Naja ich mach dann mal Schluss, ich meld mich bald wieder. Ich wünsch euch eine schöne Woche.

xoxo 
Selina


29.6.10 05:46


 [eine Seite weiter]

Navigation

Daily Diary Gästebuch The girl behind The Page Contact Me Exit

Credits

Designerin Pictures Textures Brushes Brushes 2 Pattern